VORLADUNG

2. Osnabrücker Fanrechtetag: Wehr Dich!

Willkür, Schikane und reißerische Informationspolitik der Medien – all das beschäftigt uns auch weiterhin, denn es gehört nach wie vor zum Alltag vieler Fußballfans.
 
Vor zwei Jahren konnten wir mit dem ersten Fanrechtetag in Osnabrück viele interessante Themen rund um die Rechte von Fußballfans behandeln. Und in diesem Jahr möchten wir Euch über Veränderungen informieren und darüber, wie wir Fans den verschärften Maßnahmen begegnen können.
 
Der 2. Osnabrücker Fanrechtetag findet dieses Mal an einem Abend statt. Am Donnerstag, 01. März, einen Tag vor dem Auswärtsspiel gegen Erfurt, treffen wir uns ab 18:30 Uhr wieder in der gemütlichen Atmosphäre des „Planeta Sol“, Bergstraße 8 (gegenüber vom Hegertor). Neben Fachvorträgen von Dr. Andreas Hüttl, den wir auch wieder als Gast begrüßen dürfen, wird es auch einen inhaltlichen Einstieg von den Organisatoren geben.
 

DAS THEMA GEHT UNS ALLE AN. KOMM VORBEI!

Abseits der Vorträge und beim geselligen Abschluss stehen Euch alle Beteiligten auch gerne wieder für Einzelgespräche und Diskussionen zur Verfügung. Es gibt viele Themen und individuelle Fälle, die wir gerne mit Euch und für Euch besprechen wollen und – wenn möglich – auch unsere Hilfe anbieten.
 
Der Fanrechtetag richtet sich nicht nur an Ultras, Allesfahrer oder Personen, die potentiell in Konfliktsituationen geraten können. Wir wollen die Einladung an alle aussprechen, die sich über die Rechte von Fans informieren, mit uns diskutieren oder auch einfach ihre Sichtweise auf die gelebte Fankultur äußern wollen.
 
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer – ob aktiv oder nur als stiller Zuhörer. Dieses Thema geht uns alle an, denn wir alle sind der Fußballkultur verbunden. Und dafür setzen wir uns ein.
 
Der Eintritt ist selbstverständlich frei und das Team im Planeta Sol wird wieder Essen und Getränke zu fairen Preisen anbieten.
 
Fanprojekt Osnabrück
Violet Crew
Die Fanabteilung

 
 

Programm

    18:30 Uhr
    Eröffnung durch die Veranstalter
    ab 18:45 Uhr
    Fanrechte – warum das Thema alle Fußballfans betrifft
    Chaoten, Krawallmacher & Pyromanen. Warum auch vermeintlich “normale” Fußballfans zunehmend Ärger mit den Behörden ins Haus stehen kann, soll hier geklärt werden. Dabei geht es weniger um die nächste geplante Schlägerei als z.B um die Reisefreiheit und das Recht auf informelle Selbstbestimmung.
    Inhaltlicher Einstieg der Organisatoren
     
    Fußballfans und Polizei – Rechte/Pflichten, was hat sich geändert?
    Wie sehen meine gesetzlichen Verpflichtungen im Umgang mit der Polizei aus? Was darf die Polizei verlangen, was nicht? Aktuelle Gesetzverschärfungen und Änderungen, beispielsweise im Bereich der Vorladung als Zeugen.
    Vortrag: Dr. Andreas Hüttl (AG Fananwälte)
     
    Repressive Maßnahmen – Betretungsverbote, Meldeauflagen etc.
    Nach den Stadionverboten sind mittlerweile großräumige Betretungsverbote oder Meldeauflagen am Spieltag gängige Maßnahmen gegen Fußballfans. Hier sollen aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen diskutiert werden. Was sind Gründe für derartig restriktive Maßnahmen und wie können Betroffene diesen begegnen?
    Vortrag: Dr. Andreas Hüttl (AG Fananwälte)
    ab ca. 21:45 Uhr
    Offene Diskussionen und geselliger Abschluss