VERANSTALTUNGSTIPP

Gesellschaftsspielchen – Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei

Am kommenden Donnerstag veranstaltet das Fanprojekt Osnabrück in Kooperation mit dem Haus der Jugend eine interessante Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion. Thema: Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei.
Der Berliner Autor Ronny Blaschke befasst sich in seinem Buch „Gesellschaftsspielchen“ mit Veränderungen rund um den modernen Fußball. Auf dieser Grundlage soll in einer Diskussionsrunde über die soziale Verantwortung des Fußballs in Osnabrück gesprochen werden. Mit von der Partie sind neben einem Vertreter des VfL osnabrück auch ein Vertreter der Ultras und eine Person aus der Zivilgesellschaft. Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Ruf, freier Journalist und Autor.
 
“Die europäischen Fußballligen setzen jährlich mehr als 20 Milliarden Euro um. In der Bundesliga liegt der Gesamtumsatz bei mehr als zweieinhalb Milliarden, möglich durch ein Geflecht aus Konzernsponsoring und Medienverwertung. Die deutschen Klubs überweisen allein eine Milliarde an Spieler und Trainer. Diese Summen stehen in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Bedeutung. Der Fußball ist ein Unterhaltungsbetrieb, der für die Grundbedürfnisse unseres Lebens entbehrlich ist. Doch gerade weil er so ernst genommen wird wie kein anderes entbehrliches Gut, muss er mehr in die Gesellschaft zurückspielen. Nicht das Konto ist dafür entscheidend, sondern die Kompetenz. Dadurch würde der Fußball nicht weiter wachsen, aber er könnte einen anderen Wert für sich beanspruchen: Relevanz.”
[Auszug aus der Einleitung]
 
Termin: Donnerstag, 26.10.2017 – 20:00Uhr
Ort: Haus der Jugend
VVK und AK: 3,00 Euro
 
Sehr empfehlenswert – nicht nur für Fußballfans.
 
 
Weblinks
Alle Infos zum Buch inkl. Rezensionen auf der Webseite von Ronny Blaschke
Fanprojekt OSnabrück
Haus der Jugend Osnabrück