Gewalt gegen HFC-Fans durch VfL-Ordner: „Es tut uns leid.“

[Quelle: NDR.de]

[Quelle: NDR.de]

Die Fanabteilung des VfL Osnabrück e.V. möchte die Vorfälle im Rahmen des Spiels gegen den Halleschen FC sowie die aktuelle Berichterstattung hierüber nicht unkommentiert lassen.

 
Eine Vielzahl an mitunter schwersten Verletzungen wurde den Gästefans durch Ordner des VfL Osnabrück zugefügt, die Staatsanwaltschaft hatte zwischenzeitlich in Erwägung gezogen, Anklage wegen versuchten Mordes zu erheben.

 
Wir sind schockiert über dieses Ausmaß an Gewalt und die Unprofessionalität unseres Vereins und der Ordner, die in seinem Namen handelten. Hierfür schämen wir uns; mehr als für jedes rote Feuerzeug dieser Welt.

 
Wir entschuldigen uns in aller Form bei den Fans des Halleschen FC, die an jenem Tage durch Osnabrücker Ordner derart malträtiert worden sind und hoffen sehr, dass alle Verletzten mittlerweile eine vollständige Genesung erfahren haben. Die Fanabteilung wird ihren Teil dazu beitragen, dass eine Aufarbeitung der Geschehnisse erfolgt und die verantwortlichen Personen zur Rechenschaft gezogen werden.

 
Und um es klar zu sagen: dieser Vorfall ist mitnichten lediglich „bedauerlich“, wie es der Geschäftsführer der VfL Osnabrück GmbH & Co. KGaA gegenüber „Hallo Niedersachsen“ äußerte. Bedauerlich ist lediglich diese verharmlosende Form der Einordnung derartiger Geschehnisse.

 
Dieser Vorfall ist in höchstem Maße verstörend, traurig, beschämend und fügt dem Verein VfL Osnabrück größten Schaden zu.

 
Die Ordner im Bereich des Gästeblocks sind häufig die einzigen im Namen des VfL Osnabrück auftretenden und handelnden Personen, denen Gästefans begegnen. Wie diese Ordner auftreten, bestimmt wesentlich die Wahrnehmung der Gästefans aus ganz Deutschland vom Verein VfL Osnabrück.

 
Wir erwarten, dass an dieser Stelle auch der VfL Osnabrück selbst einen konsequenten Beitrag zur Aufarbeitung dieser Vorfälle leistet und die Konsequenzen hieraus zieht. Wer immer dies legitimiert hat, wer immer hier einer im Sinne des VfL Osnabrück selbstverständlichen Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen ist, wer immer hierfür verantwortlich zeichnet – kann und darf nicht Teil unseres Vereins sein!

 
Die Fanabteilung des VfL Osnabrück von 1899 e.V.

 
 
Weblinks:
Hasepost.de: Gewalt gegen Gästefans ist nicht einfach nur “bedauerlich”
NDR.de: Ordner prügeln: VfL-Fans entschuldigen sich
NDR.de: Immer wieder Fan-Randale beim VfL Osnabrück
NDR.de: Ordner wegen Gewalt bei VfL-Spiel angeklagt

3 Kommentare