FOOTBALL STADIUM PRINTS

Perspektive der Bremer Brücke von Steve Stewart – Das ist Kunst.

Liebe Freunde des VfL, liebe Freunde unserer Bremer Brücke,
 
durch die “Brigade Nord seit 1516” sind wir auf einen Künstler aufmerksam geworden, der mit seinem Stil und seiner Perspektive Stadien dieser Welt in eine besondere Szene setzt und z.B. als Prints und Shirts verarbeitet – und nun zählt auch unsere Bremer Brücke zu dieser erlesenen Auswahl.

 
In Zusammenarbeit mit der Brigade hat Steve Stewart unser Wohnzimmer aus einer besonderen Perspektive in Farbe umgesetzt. Wichtig bei der Auswahl des Motivs war, Stadion und Viertel gleichberechtigt nebeneinander zu stellen. Und das ist wirklich sehr gelungen.
 

Text aus dem aktuellen “Monkey Business” zum Projekt:

„Die Bremer Brücke ist ein Ort der besonderen Momente, der magischen Momente. Gleißendes Flutlicht und den Brücken Roar im Ohr. Herzklopfen und die Stimme heiser. Angekauter Schal und Nerven zum Zerreißen gespannt. Bierduschen bekommen, oder Biere selber fliegen lassen, wenn der erlösende Moment da ist. Ort an dem Träume geboren werden und Träume zerplatzen. Momente, die prägen und uns Fans miteinander verbinden. Aber nicht nur das: Kaum ein anderes Stadion wie die Brücke ist so eng mit den Menschen verbunden, für die die Mannschaft auf seinem Rasen spielt.
 
Es steht als reines Fußballstadion mitten im Stadtteil Schinkel, wo die Brücke mit dem Schinkel und durch den Schinkel wie organisch verwachsen lebt. Lauter Gründe, die uns veranlasst haben, zusammen mit dem schottischen Illustrator Steve Stewart eine Perspektive auf die Brücke zu suchen, die diese enge Verbindung zum Stadtteil mit der ihr eigenen Architektur deutlich macht.
 
Steve ist ein Enthusiast, was Stadien mit ursprünglichen und unverwechselbaren Charakteren angeht, was es ihm sicherlich nicht schwer fielen ließ, sich für eine Auseinandersetzung mit der Brücke zu entscheiden.
 
Die Wahl der Perspektive ist auf den Blick durch die Scharnhorststraße auf Bahndamm und Übergang von Süd- zur Westtribüne, mit hoch aufragendem Flutlichtmast, gefallen. Ein Blickwinkel, der Stadion und Viertel gleichberechtigt nebeneinander stellt, gleichzeitig aber auch ihre Unterschiede deutlich macht.
 
Steve hat das Porträt der Brücke kostenlos angefertigt und uns unter anderem für den Titel des aktuellen Monkey Business zur Verfügung gestellt. Ihr könnt es als Poster in verschiedenen Formaten oder als Motiv auf weiteren Artikeln auf Steves Seite footballstadiumprints.com. bekommen.
 
Wenn ihr sie besucht, könnt ihr euch dort auch auf eine spannende Reise durch die Vielfalt der rund 200 anderen Stadionporträts machen, die euch Orte zeigen, die viel von Charakter und Geschichte erzählen, viel mehr als die konfektionierten und auf Effizienz getrimmten Arenen von der Stange.
 
Bei uns ist dieser Ort die Bremer Brücke, die wir allerdings gar nicht lange suchen mussten – hatten wir sie doch schon lange gefunden. [BN1516]“

 
Wenn Ihr den Künstler unterstützen möchtet, könnt Ihr Euch das Motiv als Poster, Shirt oder als Tasse für faires Geld kaufen. Wir sehen dies nicht als Werbung, sondern als Dank an den Künstler.
 
Eure Fanabteilung
 
 

Weblinks:

Website von “Football Staduim Prints:”
Zur Motivseite im Shop von “Football Stadium Prints”

1 Kommentar